13.12.2018      03:02:13

 

Literatur-/Filmtip
aus D.I.B. AKTUELL
Infomagazin des Deutschen Imkerbundes e.V.

 

 

Dieses 168-seitige Sachbuch ist im
Januar erschienen und kann zum
Preis von 25,95 € zzgl. Versand bei
Undine Westphal, Wohldorfer Damm
93, 22395 Hamburg,
E-Mail undine@noergelsen.de
bestellt werden

Frauenpower am Bienenstock

Imkern Frauen anders? In ihrem
neuen Buch beantwortet Undine
Westphal diese Frage mit einem klaren Ja. Die begeisterte Imkerin hat vor etlichen Jahren nicht nur eine Schulimkerei ins Leben gerufen, die sie mit großem Erfolg führt, sondern die Autorin hat sich mittlerweile
auch mit ihren anderen beiden Büchern, die wir ebenfalls in D.I.B. AKTUELL vorgestellt haben, und vielen Vorträgen einen Namen gemacht.

In ihren zahlreichen Kursen für Erwachsene - insbesondere für Frauen - ist sie zu der Erkenntnis gelangt, dass es durchaus Unterschiede in der Bienenhaltung bei Mann und Frau gibt.


 

Kenntnisreich und sehr
ausführlich bekommt die
angehende Imkerin alle
wichtigen Arbeiten am
Bienenvolk Schritt für
Schritt erklärt.

Dabei geht Undine Westphal
gerade auch auf Details ein,
die in der Praxis Anfängerinnen
oft Schwierigkeiten bereiten.

Abgerundet wird das Buch
durch Rezepte - natürlich mit
Honig - für Küche und
Hausapotheke.
.

Das 80-seitige broschierte Buch ist
im Dölling und Galitz Verlag 2013
erschienen und im Buchhandel
(ISBN 978-3-86218-057-8) zum
Preis von 19,90 € erhältlich.

Makrokosmos Honigbiene

Es gibt weltweit ca. 20.000 Bienen-
arten. Aber nur die Honigbienen
haben es seit 40 Millionen Jahren geschafft, als Superorganismus zu bestehen. Das heißt, sie leben mit perfekter Arbeitsteilung, können in Volksstärke überwintern, ver-
ständigen sich mit Zeichen-sprache, sind befähigt zum Lagerraumbau, zur kollektiven Verteidigung und zur Kälte- und Feuchtigkeitsregulierung.
Bevor der „Bien“ überaltert, beginnt er „zu knospen“, teilt sich und schwärmt. Dieses perfekte Zusammenspiel von 60.000
Individuen haben

die Fotografen Heidi und
Hans-Jürgen Koch in über-
wältigend schönen und
präzisen Bildern in diesem Buch festgehalten. Der Wissenschafts-journalist und Buchautor Claus-Peter Lieckfeld (bekannt auch durch des Buch „More than Honey“) lieferte Hinter-grundinformationen und erklärt,
wie der Makrokosmos der Honigbiene funktioniert.

Das Buch  (ISBN 978-3-8001-8355-5)
ist für 19,90 € im Buchhandel erhältlich.

Imkern Monat für Monat

In 2. aktualisierter Auflage erschien
im Verlag Eugen Ulmer das
160-seitige Fachbuch von Jean Riondet,
aus dem Französischen
übersetzt von Claudia Händel.
Riondet ist selbst erfahrener Imker,
seit vielen Jahren Mitarbeiter der
Zeitschrift „Abeilles et Fleurs“,
Ausbilder und veröffentlicht auf
seinem Blog Ratschläge zur Imkerei.
In seinem Buch beschreibt er
Monat für Monat die notwendigen
 

Arbeiten in der Imkerei und gibt
damit Bienenhaltern einen Leitfaden
für alle Stationen des Bienenjahres
an die Hand.

Der Monatskalender ist abgestimmt
auf die Biologie der Biene,
den Lebensrhythmus des Bienenvolkes
und die jeweils speziellen
Standortbedingungen. Der Autor
erklärt die Handgriffe, die im Stock
oder in der Werkstatt nötig sind.
Die Erläuterungen werden durch
175 Fotos und 50 gut verständlichen
Zeichnungen ergänzt.


Der Kalender kostet 10,90 € zzgl.
Versandkosten
(Rabattstaffeln siehe Text)

Deutscher Imker-Kalender 2015

Der bewährte Begleiter durch das
Bienen-Jahr 2015 in limitierter
Auflage im praktischen Taschenbuchformat
unterstützt Sie mit den
monatlichen Hinweisen von Dr.
Jens Radtke durch das Bienenjahr.
Besonders hilfreich sind die aktualisierten,
umfangreichen Informationen
über Imkerverbände und
regionale Imkervereine mit Adressen
und Ansprechpartnern aus ganz
Deutschland. Der Imkerkalender
enthält außerdem
- Monatstabellen für persönliche
Wetteraufzeichnungen
- Muster von der Stockkarte des
D.I.B. + 16 Stockkarten
- Einfütterungstabellen

- Notizen zur Königinnenzucht/
Zuchtplan, Vermehrungstabelle
- Informationen über Ableger und
Kunstschwärme
- Aufstellungsliste für Wandervölker
- ein Kassenbuch, ein Inventarverzeichnis
- eine Jahresabrechnung, Vordruck
einer einfachen Gewinnermittlung
und viele weitere interessante
und nützliche Informationen.

Der Kalender kostet 10,90 € zzgl.
Versandkosten (Rabattstaffeln ab
10 St. 9,60 €, ab 100 St. 8,60 €).
Zu bestellen über
http://shop.bauernverlag.de/Kalender/
Deutscher-Imkerkalender-
2015.html oder per E-Mail
leserservice@bauernverlag.de.


je Heft  4,50 € zzgl. Versand (ab 10 Stück 3,50 €/ ab 100 Stück 3,-- €) und können unter http://shop.bauernverlag.de/Sonderhefte/
Bienen-Journal/
oder per
E-Mail:
leserservice@bauernverlag.
de bestellt werden.

Bienengarten Spezial:

Im Sonderheft
„Bienengarten“ des Deutschen
Bienen-Journals erfahren Imker,
wie sie mit einfachen Mitteln ein
Paradies für Bestäuber schaffen
können. Experten verraten die
besten Bienenweiden und geben Tippszu Pflanzzeit und optimalem Standort.
Vorgestellt werden Bäume für den
 


Imkergarten, Rosensorten, Wildobst
sowie Gehölze und Stauden,
in denen es die ganze Saison über
kräftig summt.
Eine Landschaftsarchitektin plant
einen Mustergarten für Imker,
Gärtner raten zur Anlege einer Bienentränke
und geben Hinweise,
wie sich die Bodenqualität verbessern
lässt. Das Heft ist bebildert
mit großformatigen Farbfotos, die
sofort Lust auf den insektenfreundlichen
Garten machen.

Das 128-seitige Buch, (ISBN-10:3-
89432-135-0) ist zum Preis von
19,95 € im Buchhandel erhältlich.

Das lautlose Sterben der Bienen

Autor Friedrich Hainbuch hat
einen ungewöhnlich facettenreichen
Lebensweg. Nach dem Abitur
studierte er zunächst Katholische
Theologie, Geschichte und Philosophie
und schloss dieses Studium mit einer Promotion zum Dr. theol. ab.
Danach qualifizierte er sich in
den Bereichen Sportwissenschaften,
Schwerpunkt Alterssport, Pädagogik
und Philosophie in Bonn,
den Medizinischen Wissenschaften
in Köln sowie der Gerontologie in
Vechta mit zwei weiteren Promotionen
zum Dr. phil und Dr. rer. medic.
Schon während der Schulzeit lagen
ihm Natur und Umwelt sowie viele
bedrohte Tierarten am Herzen, aber
erst durch den Kauf eines alten
Fachwerkgehöftes, war es ihm
möglich, etwas aktiv für den Tierschutz
zu tun.
Seitdem sich die Meldungen über
die Bienen als bedrohte Tierart
häuften, beschloss er, sich auch für
Bienen zu engagieren und hält inzwischen



selbst Bienenvölker. Als
Hobby-Imker befasst sich Prof.
Hainbuch seit vielen Jahren neben
der medizinischen Anwendung von
Bienenprodukten mit den Ursachen
des weltweiten Bienensterbens.
In seinem Buch versucht er, dessen
möglichen Ursachen auf den
Grund zu gehen und führt neben
der Varroamilbe vor allem menschliches
Fehlverhalten und das Agribusiness
der Großkonzerne als dessen
Hauptverursacher an.
Er schildert die drohenden Konse-
quenzen einer Welt ohne Honigbienen
als Bestäuber, bietet aber
auch mögliche Auswege an. Auswege,
die sowohl die Landwirtschaft
als auch jeder Einzelne
gehen kann. Er macht deutlich,
welche Einwirkungen z. B. Luftverschmutzung, Klimawandel, Gentechnik, Monokulturen, Pflanzen-
schutz u. a. auf das Leben der
Bienen haben.
 

Das 160-seitige Buch des blv-
Buchverlages mit zahlreichen
Farb-Abbildungen (ISBN 978-3-
8354-1126-5) ist zum Preis von
16,99 € im Buchhandel erhältlich

Imkern für Einsteiger

Was lange Zeit als Hobby für Männer
jenseits der 60 galt, ist zu
einem echten Trend auch für junge
Leute geworden. Bienen zu halten
ist in – sei es im Kleingarten, in der
Reihenhaussiedlung, auf dem
Dachgarten oder gar auf dem Balkon.
Vor allem in Städten summt
und brummt es zunehmend. Oft
existieren gerade dort am Anfang
aber ganz falsche Vorstellungen
von Bienenhaltung und von Art
und Umfang der Arbeit, die einen
als Imker erwartet. Deshalb sollte
man sich vor dem Beginn umfassend
theoretisch wie praktisch informieren,
ob und wie man Bienen hält. Das Buch von Sabine Armbruster
gibt einige erste Informationen
und einen Überblick über
die Thematik. Es beginnt mit
einem Überblick zur Haltung der
Honigbiene sowie zu Biologie und
Verhalten. Es werden die verschiedenen
Bienenprodukte – Honig,
Wachs, Pollen, Gelée Royale, Propolis
– vorgestellt und Begriffe der
„Imkersprache“ erläutert. Des Weiteren
erfährt der Leser einiges zur
Ausrüstung, zu den anstehenden
Arbeiten im Jahresverlauf, zu Bienenkrankheiten
und schließlich zur

 


Ernte. Persönliche Einblicke in die
Arbeit mit Bienen erhält der Leser
anhand von Imkerportraits, in
denen diese über ihre Motivationen
und Erfahrungen berichten. Rezepte
für Gebäck und Liköre, für
die Gesundheit und die Schönheit
runden das Buch ab.
Sabine Armbruster betreute einige
Jahre beruflich die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
für Mellifera e.
V. Dies spiegelt sich in vielen Teilen
des Buches deutlich wieder,
indem die so genannte wesensgemäße
Bienenhaltung deutlich in
den Vordergrund gerückt wird.
Dies lässt oft für den „Neu-Bieneninteressierten“
den Eindruck
entstehen, dass von der überwiegenden
Mehrheit der deutschen
Imkerinnen und Imker eine „nicht
naturgemäße und kommerziell ausgerichtete“
Imkerei betrieben wird.
Da dies nicht zutrifft, spiegeln die
Aussagen nicht das Gesamtbild der
deutschen Imkerei wieder.
.

Das 128–seitige Buch mit zahlreichen
Farb-Abbildungen sowie Illustrationen
(ISBN 978-3-8354-1169-
2) kostet im Buchhandel 14,99 €.

Insekten- & Tier-Hotels

Rotkehlchen, Tagpfauenauge und
Eichhörnchen machen Gärten lebendig
und sind obendrein hübsch
anzusehen. Sie und all die anderen
heimischen Wildtiere sind wichtig
für die natürliche Balance und Gesundheit
im Garten. Damit sich die
tierischen Besucher auch wohlfühlen,
hält Bärbel Oftring in ihrem
Buch vom blv-Buchverlag viele
bunte Ideen bereit – Marke Eigenbau
versteht sich. Meisen sind
Höhlenbrüter und werden sich in
ihrer mardersicheren „Villa“ pudelwohl
fühlen. Für eine Abkühlung
geht es dann in die blattförmige
Vogeltränke aus Beton. Fledermäuse
verzehren in einer Nacht
bis zu 1.000 Stechmücken – Grund
genug, ihnen einen schönen Unterschlupf
in Form einer kleinen Datscha
zu bauen. Eidechsen lassen
sich gut in warmen Natursteinmauern
beobachten und Frösche freuen
sich über eine kleine Sprunghilfe
zwischen großen Treppenstufen.
Bei allen Projekten achtet die Autorin
darauf, dass die Bedürfnisse
der Tiere im Vordergrund stehen.
Bärbel Oftring ist Diplom-Biologin

mit den Schwerpunkten Zoologie,
Paläontologie und Botanik. Sie
arbeitet als Autorin, Lektorin und
Redakteurin sowie als Leiterin von
Naturforscher-AGs. In ihren zahlreichen
Sachbüchern vermittelt sie
auf anschauliche Weise Erstaunliches,
Interessantes, Wissens- und
Erlebenswertes über Tiere und
Pflanzen, Natur, Garten und Umwelt
an Kinder und Erwachsene.
Ihre Bücher wurden bereits in mehrere
Sprachen übersetzt und schon
mehrfach ausgezeichnet. Zudem
engagiert sie sich mit spannenden
Natur-Erlebnis-Lesungen in der
Leseförderung und gilt als Expertin
für Themen wie den Möglichkeiten,
Kinder weg vom PC und
hin in die Natur zu locken oder
dem Einsatz von Sachbüchern in
der Leseförderung. Bärbel Oftring
lebt mit Familie und Hund zwischen
Wald und Streuobstwiesen
bei Böblingen.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein faszinierendes wie anregendes
Buch (ISBN 978-3-10-075138-6),
welches zum Preis von 22,99 € im
Buchhandel erhältlich ist.

 

Bienendemokratie

Fischer Verlag ist das neueste
Buch von Thomas D. Seeley erschienen.
Die Bienenkönigin ist keine absolute
Herrscherin. Im Gegenteil:
Bienen entscheiden alle gemeinsam
als Schwarm, sie erforschen
kollektiv einen Sachverhalt und debattieren
lebhaft, um letztlich einen
Konsens zu finden. Der bekannte
Verhaltensforscher von der amerikanischen
Cornell University untersucht
seit Jahrzehnten intensiv
 

 

das Leben der Bienen. Für seine
wissenschaftlichen Arbeiten wurde
er mehrfach ausgezeichnet, u. a.
von der Alexander von Humboldt-
Stiftung.
In seinem spannend geschriebenen
318-seitigen Buch zeigt er in zehn
Kapiteln anschaulich, was wir von
diesen wunderbaren Insekten lernen
können und dass die Entscheidung
Mehrerer klüger als die Einzelner
sein kann.
 

 

 

Imkern mit Kindern und
Schülergruppen

Früher war Imkerei eher etwas für
ältere Herren, die mit Imkerpfeife
im Mund, unter ihrem Imkerschleier
versteckt, sich im Bienenhaus
mit ihren Bienen alleine
beschäftigten. Kinder kamen allenfalls
dann mit Bienen in Kontakt,
wenn ihr Lehrer oder der Dorfpfarrer
Bienen hielt. Das steigerte noch
das Mystische um diese ausgefallene
Beschäftigung. Gefesselt von
den besonderen Gerüchen und dem
Gesumme der Bienen stand man
als Kind allenfalls staunend daneben.
Das war einmal. Heute öffnet
sich diese phantastische Welt für
eine stetig steigende Zahl von begeisterten
Menschen – Jung und
Alt. Und auf einmal zeigt sich, dass
es gar nicht so schwer ist, diese
friedvollen Lebewesen zu führen,
was man Imkern nennt. Will man
das Wissen dann an Kinder weitergeben,
braucht man Anleitungen
und Tipps.


Das bietet das neue, zweite Buch
von Undine Westphal, einer Kinder-
erfahrenen Imkerin. Schritt für
Schritt ist alles Notwendige erklärt
und mögliche besondere Situationen,
die man mit Kindern an den
Bienenvölkern erleben kann, bedacht.
Viele Tipps für das Imkern
mit Kindern, die begeistert werden
und dennoch das richtige Imkern
lernen sollen. „Dabei verspricht
dieses Buch, dass Sie durch die
Wissensvermittlung und das sehr
korrekte Arbeiten automatisch ein
besserer Imker bzw. Imkerin werden.
Davon bin ich überzeugt“,
meint Dr. Otto Boecking, Celle,
über das 156-seitige Buch mit diversen
Fotos und Abbildungen, das
für 25,95 € zzgl. Versand und Verpackung
bei Undine Westphal unter

undine@noergelsen.de

zu beziehen ist.

Das 384-seitige Buch mit 221 farbigen
Abbildungen (ISBN 978-3-
98-155474-8) ist zum Preis von
34,90 € im Buchhandel erhältlich.

Paarungsbiologie und Paarungskontrolle
bei der Honigbiene

In erster Auflage erschien im
Buschhausen Verlag das Buch der
beiden Bienenwissenschaftler Gudrun
und Nikolaus Koeniger und
dem Zuchtexperten Friedrich-Karl
Tiesler.
Dr. Gudrun Koeniger und Dr. Nikolaus
Koeniger arbeiten seit 49
Jahren am Bieneninstitut in Oberursel
und haben sich über viele
Jahre mit der Erforschung der Paarungsbiologie
der Honigbienen befasst.
 

Friedrich-Karl Tiesler, der
seit über zwei Jahrzehnten als
Zuchtobmann des Deutschen Imkerbundes
die praktische Zuchtarbeit
maßgeblich mitgestaltet, fasst
in diesem Buch seine aus der praktischen
Erfahrung gewonnenen Erkenntnisse
zusammen, erklärt die
erforderlichen Abläufe und stellt
die verschiedenen Möglichkeiten
der Bienenzucht dar. Ein Buch für
den Einsteiger in die Materie wie
für den erfahrenen Züchter mit den
neuesten Erkenntnissen der Paarungsbiologie
und der Darstellung
ausgereifter Praktiken.
 

 

Das Buch (ISBN978-3-440-13811-
3) ist im Buchhandel für 19,99 €
erhältlich.

 

 

Honig Entstehung –
Gewinnung – Verwertung

Dr. Werner von der Ohe ist den
meisten Imkerinnen und Imkern in
Deutschland bekannt. Als Leiter
des LAVES Institut für Bienenkunde
Celle, Leiter der Arbeitsgemeinschaft
der Institute für Bienenforschung,
arbeitet er auch seit
vielen Jahren als Wissenschaftsbeirat
für den Deutschen Imkerbund
e. V.
Besonders wenn es um das Thema
Honig geht, ist Dr. von der Ohe seit
vielen Jahren Ansprechpartner,
denn im Celler Institut wird seit
Jahrzehnten besonders auf diesem
Gebiet wertvolle Forschungs- und
Schulungsarbeit geleistet.
Mit seinem jetzt im Kosmos-Verlag
erschienenen 136-seitigen Buch
kommt er dem Wunsch vieler Imkerinnen

und Imker nach, die seine
Schulungen oder Vorträge besuchten
und sich ein zusammenfassendes
Nachschlagewerk wünschten.
Dieses enthält im Kern den Inhalt
von Ohes Schulungen.
Besonderen Wert legte der Autor
auf die Verständlichkeit der Erklärungen,
Grafiken und Bilder zu den
Themen Honigentstehung, Inhaltsstoffe
und Eigenschaften, Ernte
und Bearbeitung. Honigsorten und
Honiguntersuchung ergänzen dies.
Außerdem werden die Themen Lebensmittelrecht
und Honig in der
gesunden Ernährung kurz angerissen.

Das Buch (ISBN 978-3-258-07844-1)
ist im Haupt Verlag in der
Schweiz erschienen und zum Preis
von 29,90 € im Buchhandel erhältlich.


Mein Garten –
ein Bienenparadies


Der bedeutende Ökologe Edward
O. Wilson hat die Arten eines Ökosystems
mit den Buchstaben in einem Satz verglichen.
Wenn nur ein Buchstabe wegfällt, ist die
Satzaussage noch verständlich.
Fallen mehrere Buchstaben weg,
ist die Aussage nicht mehr zu entschlüsseln
– die Lebensgemeinschaft
funktioniert nicht mehr.
Diese wichtige Aussage legt auch
der Autor des Buches „Mein Garten
– ein Bienenparadies“ Bruno P.
Kremer zugrunde, wenn er die Bedeutung
der Wild- und Honigbienen
für das ökologische Gleichgewicht
beschreibt und die Gefährdung
der Insekten durch die monotonen
Landschaften darstellt.
Kremer studierte Biologie, Chemie
und Geografie, war in der Forschung
als Wissenschaftsjournalist
 

und am Institut für Biologie und
ihrer Didaktik der Uni Köln tätig.
Er veröffentlichte bereits mehrere
Natursach- und -erlebnisbücher,

ehe er sich dem Thema „Wie kann
ich meinen Garten insektenfreundlich
gestalten“ zuwandte.
Auf 271 Seiten erfährt der Leser
nicht nur viel Interessantes zur
Anatomie und Lebensweise der
Bienen, sondern erhält hauptsächlich
ausführliche Pflanzenportraits
mit Hinweisen zur Blütezeit, zum
Trachtcharakter und gärtnerische
Tipps.
Der angefügte vierseitige Blühkalender
zeigt schnell und übersichtlich,
welche Pflanze in welchem
Monat blüht und wie man durch
gezielte Pflanzenauswahl ein
Trachtband vom zeitigen Frühjahr
bis Herbst für Bienen im Garten
schaffen kann.

Das Buch (ISBN:
978-3-440-14030-7) ist zum Preis
von 16,99 € im Buchhandel erhältlich.

Obstwiesen –
ein Naturparadies entdecken

In 1. Auflage erscheint im Kosmos-
Verlag das Buch „Obstwiesen“.
Autor Claus-Peter Hutter beschreibt
auf 144 Seiten mit vielen
schönen Farbfotos, wie sich die
einst aus der Not geborenen Obstgärten
entwickelten und heute in
unserer hektischen Zeit zunehmend
zum Luxusgut geworden
sind. Auf jeder Obstwiese lässt sich
Tier- und Pflanzenwelt in vielen
Facetten entdecken und erleben.
Auch für Bestäuber stellen sie im
 

Frühjahr eine wertvolle Trachtquelle
dar.
Das Buch macht neugierig auf eine
faszinierende Vielfalt an Wildtieren
und Pflanzen, erklärt in Text
und Bild, woher unsere Früchte
stammen und gibt praktische
Tipps, was sich aus ihnen alles machen
lässt. So bietet die traditionelle
Obstwiese Jung und Alt zu
allen Jahreszeiten ein unvergleichliches
Umfeld für den Umgang mit
der Natur, für Beobachtung und
Entspannung, für Erlebnis und Naturschutz.
Das Buch lädt ein, dieses Naturparadies
neu zu entdecken.
Mit großem Serviceteil für Obstwiesen-
Besitzer.

Das Buch hat 120 Seiten und über
80 Fotos/Abbildungen. Es kostet
25,95 € zzgl. Versand und Verpakkung.
Zu beziehen über
undine@noergelsen.de.

Die Schulimkerei -
Planung - Aufbau - Betrieb

Im Schulwesen Deutschlands vollzieht
sich derzeit ein Wandel. In
vielen Bundesländern entstehen so
genannte Ganztagesschulen, die
für die Kinder auch nach Unterrichtsschluss
eine sinnvolle Beschäftigung
anbieten müssen.
Daraus resultierend hat auch merklich
die Förderung von Schul-AG´s
zugenommen.
Arbeitsgemeinschaften, die sich
mit dem Thema Biene beschäftigen,
sind weiter auf dem Vormarsch.
Aber wie plant man eine
Bienen-AG?
Die Imkerin Undine Westphal,
Obfau für Schul-AG´s im Landesverband
Schleswig-Holsteinischer
und Hamburger Imker e. V., leitet
seit einigen Jahren eine Schulimkerei
in Hamburg-Bergstedt. Sie
weiß genau wie ein solches Projekt
erfolgreich ins Leben gerufen und
durchgeführt werden kann und beschreibt
in Ihrem Buch kompetent,
DEUTSCHER APIMONDIA IMKE

 

detailreich und oft amüsant, die
Planung: Wie Schulleitung, Kollegium
und Eltern für die Idee gewonnen
werden können, wie eine
tragfähige Finanzierung sowie eine
wirksame Öffentlichkeitsarbeit aussehen
sollten, was bei der Materialbeschaffung
zu beachten ist und
noch etliches mehr. Ein weiterer
Teil befasst sich mit der Frage, wie
man Schulimkern und Bienenkunde
sinnvoll in die Schulorganisation
einbaut. Ergänzt wird dies
durch eine umfangreiche Sammlung
an praktikablen und zugleich
originellen Unterrichtsideen für
sämtliche Altersstufen, die sowohl
Pädagogen als auch noch unterrichtsunerfahrenen
Imkern viele
Anregungen liefert.
Dieses längst fällige Lehrwerk ermutigt
jeden, will er mit Schülern
wirklich nachhaltig imkern, den
Schritt zum Aufbau einer Schulimkerei
zu wagen.
 

In 2. Auflage ist das 152-seitige
Buch mit Farb- und s/w-Abbildungen
(ISBN 978-3-7020-1285-4)
zum Preis von 16,90 € im Leopold
Stocker Verlag erschienen.

Propolis -
Gewinnung - Rezepte -
Anwendung



Propolis, ein Bienenprodukt, dessen
chemische Formel bis heutenicht entschlüsselt werden konnte,
ist Ausgangspunkt vieler Produkte.
Die Anwendungsmöglichkeiten reichen
vom Einsatz im medizinischen
Bereich bis hin zur Naturkosmetik.
So wirkt Propolis entzündungshemmend,
antioxidativ und stärkend
auf das Immunsystem; aberVauch für Gesichtsmasken, Lippenbalsam
und in der Haarpflege lassen
sich die hervorragenden Eigenschaften
von Propolis nutzen.


Der Autor Klaus Nowottnick,
selbst Imker und Verfasser zahlreicher
Fachbeiträge, versteht es, die
komplexe Thematik so darzustellen,
dass nicht nur Bienen-Experten
von diesem Buch profitieren,
sondern vor allem auch Nicht-
Fachleute Informatives zu Propolis
erfahren. Viele Rezepte zur Verarbeitung
und Herstellung von Propolis-
Produkten zu Hause machen
aus dem bereits 17.000 Mal verkauften
Buch ein nützliches Praxisbuch,
das auch alle Liebhaber
natürlicher Kosmetika anspricht.

 

 

Nach oben