13.12.2018      03:49:18

 

Verbesserung der Lebensbedingungen von Bienen

Die Bienen-App verfügt über ein Lexikon mit rund 100 bienen-freundlichen Pflanzen, in dem über
verschiedene Merkmale wie Blütenfarbe, Blühzeit oder den besten Standort der Pflanzen informiert
wird. Dieses Lexikon steht auch als Download zur Verfügung.

Aufgrund ihrer wichtigen Funktionen werden Bienen (Honig- und Wildbienen, wie zum Beispiel
Hummeln) durch das Bundesnaturschutzgesetz und die Bundesartenschutzverordnung besonders
geschützt.

Zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Bienen zielen einige Agrarumweltmaßnahmen des
Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Rahmen der Gemein-
schaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" auch auf die Optimierung
der Bienenweide, z.B. durch Förderung

  • blütenreicher Saaten - auch als Ackerrandstreifen, als Zwischenfrüchte und zur Biomassenutzung;
     
  • von Landschaftselementen mit hohem ökologischen Nutzen, z.B. durch Erhaltung und Neuanlage von Feldgehölzen, Weidenpflanzungen, Ufergehölzen, Streuobstwiesen und sonstigen Obstgehölzen;
     
  • der Umwandlung von Acker- in Dauergrünland.

 

 

Mit der Bienen-App des BMEL kann nun jeder selbst
auf seinem Balkon, auf der Terrasse oder im Garten
Blühpflanzen anpflanzen, die besonders bienen-
freundlich sind. Die App verfügt über ein Lexikon mit
rund 100 bienenfreundlichen Pflanzen, in dem über
verschiedene Merkmale wie Blütenfarbe, Blühzeit oder
den besten Standort der Pflanzen informiert wird.

Bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten -
Das Pflanzenlexikon der Bienen-App 
(PDF, 3 MB, nicht barrierefrei)

 

Quelle: BMEL
http://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Broschueren/Bienenlexikon.html

 

Nach oben